Interview

Coverdesignerin Florin Sayer-Gabor
Logo: Florin Sayer-Gabor

Liebe Florin,

Du hast das Cover für meinen neuen Fantasy-Roman „Forgotten Souls - Splitterträume“ entworfen. Leider haben die meisten Leserinnen und Leser nur selten die Gelegenheit, mehr über die Künstlerin hinter dem Cover zu erfahren. Das würde ich gerne mit diesem Interview ändern.

Wann wusstest Du, dass Du Coverdesignerin werden wolltest? Gab es dafür einen besonderen Auslöser?

Ich war seit meiner Kindheit immer in irgendeiner Weise kreativ tätig mit Malen, Zeichnen, Stricken, Nähen oder Töpfern. Außerdem habe ich mit 11 Jahren angefangen zu schreiben. Und so bin ich über das Schreiben zum Coverdesign gekommen.


Erinnerst Du Dich noch an Dein erstes Werk? Was war es?

Es war das Cover zu einer meiner eigenen Geschichten. Die Geschichte ist eine Geistergeschichte und das Cover sollte düster und unheimlich sein.


Hast Du ein Lieblingsprojekt unter Deinen bisherigen Arbeiten?

Eigentlich habe ich viele Lieblinge. Dein Cover zu „Forgotten Souls“ ist eines davon. Ansonsten mag ich besonders meine düsteren Cover.

 

Florins Coverdesigns zu "Forgotten Souls - Splitterträume":

Cover zum Fantasy-Roman Forgotten Souls - Splitterträume. 

 

Bist Du neben Deinem Job als Coverdesignerin auch noch anderweitig kreativ unterwegs?

Ich zeichne, male auf Seide oder stricke sehr gern, während ich Hörbücher höre. Zu Weihnachten und Geburtstagen zeichne und verschenke ich Comics über die Familie und Freunde. Außerdem kann man auch im eigenen Garten kreativ sein.


Du bist mit Deinen Arbeiten besonders stark in der Fantasy vertreten. Was fasziniert Dich gerade an diesem Genre?

Mich fasziniert die Vielfältigkeit an Welten, Gestalten und Möglichkeiten, die in der Fantasy vorkommen. Ich finde es spannend, was für Ideen Fantasy-AutorInnen haben und möchte dazu die Atmosphäre mit meinen Buchcovern einfangen.


Ich danke Dir für das Interview!

Sehr gern. Ich danke dir auch.

Zur Website von Florin Sayer-Gabor geht es hier.